Eigentlich wollten wir von Weinfelden nach Sulgen auf dem Mittelthurgau Schlossweg laufen. Aber schon oberhalb Weinfelden nahmen wir mehrmals ‘Abkürzungen’. Womit wir es wunderbar geschafft haben alle Schlösser zu umgehen. In Berg haben wir uns dann kurzerhand dazu entschlossen die Kosten der Heimfahrt zu sparen und den restlichen Weg zurück nach Konstanz auch zu gehen.

Neben der Tour war auch der neu erworbene SPOT dabei. Hauptsächlich um einen initialen Funktionstest zu vollziehen. Bewunderbar ist das Ergebnis des Trackings auf der shareyouradventure Karte. Allerdings ist wegen dem von uns gewählten Intervall “alle 30 Minuten” die Karte nicht sonderlich präzise. Aber für Tracking wurde der SPOT ja auch nicht angeschafft. Ziel ist es auch in Gebieten mit wenig Infrastruktur, Status bzw. Notfall Meldungen übermitteln zu können. Im Moment befindet sich das Gerät daher bei Sven in Chile.

Obwohl wir (fast) keine Schlösser gesehen haben, hat es trotzdem Spaß gemacht und das anfangs noch bedeckte Wetter war gnädig mit uns. Hinter Kreuzlingen sind wir auf den Grossweiher gestoßen, der liegt ganz idyllisch im Wald und hat ein paar alte Befestigungsanlagen. Bei Besuch bietet sich gut als Ziel für einen Sonntags-Spaziergang an.

Literatur: 

Werbeanzeigen
Rainer
Informatiker. Der Techniker und Fotograf mit dem stärksten Willen von allen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.