Direkt zum Inhalt
Leichtgewicht: Black Diamond Distance Carbon Z Wanderstöcke

Leichtgewicht: Black Diamond Distance Carbon Z Wanderstöcke

Nach einem kleinen Unfall stand die Anschaffung neuer Wanderstöcke an. Momentan dreht sich die Gewichtsspirale meiner Ausrüstung nach unten, und so war klar, dass auch die Stöcke leichter werden müssen. Die Black Diamonds wurden oft getestet und stellen eine Art Benchmark dar.

Die Black Diamond Distance Carbon Z gehören unbestritten zu den leichtesten Wanderstöcken am Markt. Erreicht wird das Gewicht von 290 Gramm pro Paar durch den Einsatz von Karbonfasern und den Verzicht auf Verstellmöglichkeiten. Man kauft den Stock nach Körpergröße, mit 1,80 Metern passt mir die 120cm Länge. Unterhalb des Griffes ist die Schaumummantelung fortgeführt, so dass man auch unterhalb des Griffes einen rutschfesten Grip hat.

 

Material, Aufbau, Verarbeitung

Der Schaft der Stöcke ist aus Karbonfasern gebaut, die z-förmig zusammengelegt werden. Der Verzicht auf aufwändige Verschluss- und Verstellmöglichkeiten spart aber nicht nur Gewicht, es gibt auch weniger mechanische Teile, die kaputt gehen können.

Die leichten Handschlaufen sind per Klett verstellbar, man kann sie aber auch komplett lösen.

 

Praxis

Das Auffalten geht wirklich fix, oft reicht schon der Zug am Griff und die drei Segmente flutschen in einander. Sobald die Segmente zusammengesteckt sind, wird der Stock und die Segmente per kräftigen Zug am Griff eingerastet beziehungsweise verriegelt. Das Zusammenfalten geschieht in entgegengesetzter Richtung: Ein Zug am Griff gibt einen kleinen Knopf frei, den man drückt, um den Griff über das obere Segment zu schieben. Dadurch wird die Spannung der innenliegenden und mit einem Schlauch ummantelten Kevlar-Schnur gelöst, die drei Segmente lassen sich mühelos zusammenfalten. Am Teller an der Spitze sitzt eine Aussparung, in die das Griffteil eingeklickt wird. Nun lassen sich die auf 40cm verkürzten Stöcke wunderbar verstauen.


  • Ersatzspitzen, wechselbar
  • Handschlaufen