• Ausrüstung
  • en_US
  • de_DE
More

    Skifelle „Ascension Nylon STD“ von Black Diamond im Test

    Ähnliche Artikel

    Skifelle „Ascension Nylon STD“ von Black Diamond im Test

    Skifelle Ascension Nylon STD von Black Diamond mit einfachem Handling und überzeugenden Gleiteigenschaften beim Gehen.

    Das Zuschneiden

    Diese Skifelle müssen noch von Hand zugeschnitten werden. Zu vielen Tourenskiern gibt es auch passende, bereits auf die perfekte Größe zugeschnittene Felle. Da ich allerdings keine Black Diamond Ski fahre, schnitt ich mir de Felle passend zu. Das ging wirklich leicht und auch schnell. Black Diamond liefert ein tolles kleines Messer mit, das auch einen Anschlag besitzt, so dass man eine saubere Kante hinbekommt. Mich überrascht, wie leicht es sich zuschneiden ließ, das Messer glitt wie durch Butter wenn es einmal läuft. Ich hielt mich an das Anleitungsvideo: damit man die Felle auch richtig zuschneidet, gibt es vom Hersteller Black Diamond ein sehr hilfreiches kleines Video, in dem alle Schritte gut erklärt werden. Also keine Angst vorm Zuschneiden, das bekommt jeder hin! Das Video findet man unter Extras auf der Herstellerhomepage.

    Der Aufstieg

    Hier war ich mehr als überrascht, welch enormen Halt diese Nylonfelle auch im sehr steilen Gelände aufweisen. Ich bin auf der gesamten Tour nicht einen Millimeter zurück gerutscht. Und auch das nach vorne Gleiten lief sehr geschmeidig, es war kaum ein Widerstand an den Füßen zu spüren. Das liegt nicht nur am guten Gleiten des Materials, sondern auch am geringen Eigengewicht der Felle.

    Abziehen und Aufkleben

    Auch das Abziehen der Felle vom Ski und das Aufkleben auf das mitgelieferte Netz funktionieren einwandfrei. Da bei diesen Fellen nur leider kein Befestigungsclip mit Riemen dabei sind, sammelt sich etwas Schnee unter dem Ende des Fells. Das war auf der Tour aber keinesfalls nachteilig. Als Frontbefestigung am Ski ist auf dem Fell eine Drahtseilschlaufe befestigt, deren Länge individuell verstellt werden kann. Für kommende Touren werde ich mir allerdings die Befestigungsriemen dazukaufen, damit das Felle nicht an Klebekraft verliert. Das Netz, auf das man die Felle zum Transport aufklebt, wird mitgeliefert. Man sollte sie auf jeden Fall immer auf das Netz kleben, da sonst die Klebeschicht beschädigt wird und somit keine gute Anhaftung mehr hat. Lagern sollte man die Skifelle immer auf dem Netz und in seiner Verpackung im Dunkeln (nie in direktes Sonnenlicht). Die Verpackung, eine praktische, luftdurchlässige Tasche mit Reißverschluss wird ebenfalls mitgeliefert.

    Fazit

    Gutes und einfaches Handling und überzeugende Gleiteigenschaften beim Gehen. Man rutscht keinen Millimeter zurück und nach vorne gleitet man sehr fließend und leicht. Kauft man sich die hintere Befestigung noch hinzu, ist das Befestigungssystem von Black Diamond hier meiner Meinung nach perfekt.

    Werbeanzeigen

    Kommentare

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1,027FansGefällt mir
    1,205NachfolgerFolgen
    179NachfolgerFolgen
    376NachfolgerFolgen
    2,647NachfolgerFolgen
    25AbonnentenAbonnieren

    Meistgelesen