• Ausrüstung
  • en_US
  • de_DE
More

    Kompressionsstrümpfe von Under Pressure Sox im Test

    Ähnliche Artikel

    Kompressionsstrümpfe von Under Pressure Sox im Test

    Eine verbesserte Durchblutung und Stabilisierung von Sehnen und Bändern, das sind die Versprechen von Kompressionsstrümpfen, verglichen mit “normalen” Socken.

    Erste Erfahrungen überzeugten uns von der Wirkung, worauf jetzt ein Wintertest mit zwei Modellen der Firma Under Pressure Sox fällig war. Beiden Socken gemeinsam ist die mitgelieferte Anleitung, die in fünf Schritten (Aufkrempeln – Auseinander ziehen – Fuß rein – Hochstreifen – Fertig) den richtigen Sitz am Bein garantiert. Vor dem ersten Tragen sollten die Socken bei 30°C gewaschen werden, um optimale Saugfähigkeit, Paßform und Volumen des Gewebes zu erreichen. Ein gradierter Druckverlauf ist das Aushängeschild dieser Strümpfe, die von uns ausgiebig in den Bergen getestet werden.

    All year – Modell Trekking

    Auf Schneeschuhtour kann der kniehohe Kompressionsstrumpf Trekking neben seiner stabilisierenden Wirkung auch die wärmenden Eigenschaften unter Beweis stellen. Nach 9 Stunden im Wanderschuh bei Winterwetter (ca. -5°C) sitzen die Socken auf jeden Fall unverrutscht und fest am Fuß, und trotz Nässe werden die Zehen nicht kalt. Der Materialmix mit SchurwolleKunstfaser (Coolmax) und Elastan ist offensichtlich gut gewählt. Am Schaft wird dann nur Polyamid verwendet, da die Beine sich während der Aktivität selber wärmen. In eingetragenen Schuhen ohne Scheuerstellen verhindert der feste Sitz außerdem jegliche Blasenbildung. Nach der Tour sind die Füße nicht angeschwollen, wie sonst in den normalen Socken, was sehr angenehm ist. Wie bei den verwendeten Materialen üblich, trocknen die Socken schnell an der frischen Luft. Eine zweite und dritte Benutzung vor der nächsten Wäsche ist also keine Belastung für die feinen Nasen der Begleiter. Durch schnelleren Laktat-Abtransport sollen Muskelkrämpfe verhindert und die Regenerationszeit kürzer werden. Das kann man natürlich bei einer Stichprobentour nicht unterschreiben, der dauerhafte Einsatz wird aber zeigen ob sich ein sichtbarer Effekt einstellt. Alles in allem bestätigt sich das Urteil, das Kompressionsstrümpfe einige berechtigte Vorteile gegenüber gewöhnlichen Socken ohne Druckprofil besitzen.

    Winter – Modell Ice Touring

    Auf Skitour und auf der Piste getestet, zeigt diese Variante die gleichen Vorteile wie der Trekkingstrumpf. Wie der Name verrät, wird etwas mehr Material verwendet, was den Socken wärmer und damit speziell für den Winter geeignet macht. Da ich im Skischuh generell stärker schwitze, ist ein schnell trocknender Stoff wie der Verwendete hier Gold wert.

    Dauereinsatz und Fazit

    Nach drei Monaten Dauereinsatz auf Ski-, Schneeschuh- und langen Wandertouren gibt es keine Beanstandung. Das Material ist erwartungsgemäß stabil und verliert auch nach vielen Wäschen nicht seine Form und Festigkeit.Die zwei getesteten Modelle von Under Pressure haben ihre versprochende Wirkung damit unter Beweis gestellt. Das Tragegefühl war super angenehm und der feste Sitz verhindert aktiv ein Verrutschen der Socken. Das verwendete Material und die Verarbeitung ist einwandfrei.

    Kommentare

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1,204NachfolgerFolgen
    173NachfolgerFolgen
    376NachfolgerFolgen
    2,631NachfolgerFolgen
    25AbonnentenAbonnieren

    Meistgelesen