Was bringen Kompressionsstrümpfe?

Den Socken wird am Outfit sicherlich am wenigsten Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei können Kompressionsstrümpfe einiges leisten. Man kennt ähnliche Strümpfe aus der Medizin, wo sie bei Durchblutungsstörungen in den Beinen und zur Thrombosevorbeugung erfolgreich eingesetzt werden. Die Socken sind vom Knöchel bis unterhalb des Knies mit einem engen, elastischen Material gestrickt, das Druck auf die Wade ausübt. Die Kompressionssocken für den sportlichen Einsatz haben dann ein spezielles, physiologisch angepasstes Druckprofil.

Der von den Kompressionsstrümpfen ausgeübte Druck nimmt dabei von oben nach unten zu und verläuft damit analog zum Gewebedruck, der in Richtung der Schwerkraft zunimmt. Kompressionsstrümpfe bestehen aus Zweizugmaterial und weisen sowohl eine Längs- als auch eine Querdehnung auf.

Durch den erhöhten Außendruck kann sich die Muskulatur im Bein entspannen. Die Kompression verbessert den Rückstrom des sauerstoffarmen Blutes zum Herzen und regt das Lymphsystem an So kann das Blut nicht mehr im Bein „versacken“, und die Beine schwellen kaum oder gar nicht an. Dadurch, dass die Arterien blutdurchlässiger werden und mehr Sauerstoff und Nährstoffe transportieren können, werden auch die Muskeln besser mit Sauerstoff versorgt, was zu einer Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit führt.

Im Test

1) Progressive+ Run Merino Socks Women

In der Verpackung der Kompressionsstrümpfe liegt ein Infoheft bei, indem ich eine Anleitung zum Anziehen der Strümpfe entdecke. Puh, das sieht kompliziert aus. Man soll den Strumpf zuerst auf links drehen, dann über den Fuß stülpen und den auf links gedrehten Strumpf aufraffen. Nun muss man ihn über die Ferse bekommen und dann gleichmäßig nach oben ziehen. Hört sich aber komplizierter an, als es in der Praxis dann wirklich ist. Mit etwas Ziehen und Zupfen bekommt man den Socken ganz gut an. Man sollte darauf achten, dass der Strumpf faltenfrei anliegt und den Bund nicht umschlagen.

Sobald ich die Socken anhatte, verteilte sich ein angenehm warmes und stützendes Gefühl. Es wirkt irgendwie stabiler, als hätte man nun mehr Halt auf den Beinen (siehe Homepage).

Auch während meines Berglaufes hatte ich durchweg ein angenehm wärmendes und stützendes Gefühl an den Waden. Leider begann ich während des Laufs an den Füßen zu schwitzen. Das hat mich etwas erstaunt, da die Strümpfe einen Merinowolleanteil haben, der wärmeausgleichend wirkt und ich an den Füßen eigentlich kaum schwitze. Obwohl die Strümpfe nicht sonderlich dick sind, hatte ich guten Halt im Laufschuh und kein Rutschen im Schuh. Positiv ist mir auch die Stützwirkung am Sprunggelenk aufgefallen. Außerdem schützt der gut sitzende und lange Strumpf im Gelände vor Kratzern durch Äste und Steine. Die wärmende Wirkung kann sicherlich auch Muskelrissen, Bänderdehnungen und Gelenkbeschwerden entgegenwirken. Beim Ausziehen der Strümpfe hatte ich dann einen sichtbaren Abdruck der Druckstellen.

Factsheet

  • Hersteller: cep „Made in Germany“
  • getestete Größe III Women: Wadenumfang 32-38cm
  • weitere Größen: II: Wadenumfang 25-31cm; IV: 39-44cm (hier muss der Umfang der stärksten Stelle am Waden gemessen werden)
  • Materialien: 55% Polyamide, 17% Wolle, 15% Spandex, 13% Polypropylene
  • Waschmaschinenwäsche bei 30 Grad möglich
  • Preisempfehlung des Herstellers: 49,95€ (cepsports.com Stand Oktober 2014)

2) Dynamic+ Outdoor Merino Mid-Cut Socks

Die Outdoor Mid-Cut Socks Serie ist, wie der Name schon sagt, speziell für Outdooraktivitäten gedacht, bei denen man vor allem höhere Schuhe anzieht. Daher ist die nächste Bergtour ideal, um meine neuen Socken zu testen.

Zu Hause fällt erstmal die super Verarbeitung auf, endlich mal ein Socken “made in Germany”. Die oben erwähnte “Anleitung” zum Anziehen der Socken erscheint erst übertrieben, soll der Socken allerdings wie gewünscht an den richtigen Stellen mit dem richtigen Druck komprimieren, durchaus sinnvoll. Im Gegensatz zu meinen normalen Wandersocken merkt man den Unterschied sofort. Die Kompressionssocken über mehr Druck aus, ohne wirklich eng zu wirken.

Die Materialzusammensetzung wirkt antibakteriell und damit geruchshemmend, ich könnte den Socken am nächsten Tourtag direkt wieder anziehen. Selbst als die Socken durch meine stark schwitzenden Füße durchnässt sind, fange ich nicht an zu “schwimmen” oder mit jedem Schritt Wasser herauszudrücken, das ist wirklich sehr angenehm. Da er eng und rutschfrei am Fuß anliegt, bilden sich keine Druckstellen und Blasen, die ich in meinen Schuhen sonst immer bekomme, wenn ich meine Füße nicht abtape. Beim Ausziehen fällt dann positiv auf, dass die Füße nicht durch das lange Laufen angeschwollen sind.

Insgesamt hat mich der Socken vollends überzeugt. Die Qualität hat natürlich ihren Preis, den man aber bei Outdooraktivitäten bereit zu zahlen sein sollte, möchte man nicht jedes Jahr neue Socken kaufen.

Factsheet

  • Hersteller: cep „Made in Germany“
  • getestete Größe III Men: Fesselumfang 20,5-23 cm
  • weitere Größen: IV: Fesselumfang 23,5-26 cm; V: 26,5-29 cm (hier muss der Umfang der schmalsten Stelle der Fessel gemessen werden)
  • Materialien: 64% Polyamide, 18% Wolle, 10% Elasthan, 8% Seide
  • Feinwaschmaschinenwäsche bei 30 Grad möglich
  • Preisempfehlung des Herstellers: 24,90€ (cepsports.com Stand Oktober 2014)

Fazit

Die Strümpfe geben uns beim Laufen und Wandern auf jeden Fall ein sehr angenehmes stützendes und positiv wärmendes Gefühl. Ob die Regeneration nun durch das Tragen der Strümpfe verbessert wurde, können wir ehrlich gesagt noch nicht sagen. Das wurde allerdings in einigen Test erwiesen. 

Studien: „Die Ergebnisse der zu diesem Thema vorgenommenen Studien deuten darauf hin, dass diejenigen Sportler, die Kompressionsstrümpfe tragen, nach Laufbelastungen unter einem geringeren Muskelkater leiden und etwas kürzere Regenerationszeiten haben als Läufer, die in herkömmlichen Laufsocken trainieren. Möglicherweise kommt es aufgrund der Kompression zu weniger Erschütterungen in den Muskeln und infolgedessen auch zu weniger Mikrorissen in den Muskelfasern, was eine Erklärung für dieses Phänomen wäre.

Ich denke jeder muss selbst testen, ob ihm die Kompressionsstrümpfe angenehm erscheinen und eine Verbesserung bringen. Uns persönlich gaben die Socken ein positives Lauf- und Wandergefühl. Und nun kann man sie bei den verschiedensten Sportarten tragen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.