Kurz durchatmen und entspannen geht auch unter der Woche, mitten im Arbeitsleben. Im Garten übernachten und den Geräuschen lauschen, entspannt ungemein und lässt Dich Kraft tanken. Dazu einem schmatzenden Igel beim Abendessen zuschauen und Du wirst schnell in das Reich der Träume versinken.

Wer wie ich keine Krabbler und Schleimer auf dem Gesicht schätzt, baut sich ein Moskitonetz um das Schlafgemach. 

Alles ist ruckzuck auf- und abgebaut. Mit Kerzen, Fackeln o.ä. lässt sich der Romantikpegel erhöhen.

Einfach mal ausprobieren!

Werbeanzeigen
Martina
Mag lange Wanderungen - am liebsten mit Zelt. Und wehe, jemand will Ihr gemütliches Geh-Tempo steigern!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.