Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Direkt zum Inhalt
Liebster Award - 11 Fragen, 11 Blogs

Liebster Award - 11 Fragen, 11 Blogs

Ich finde ja Blogstöckchen-Aktionen immer spannend - darum freue ich mich, Euch ein Neues - den "Liebster Award" vorstellen zu können.

Beworfen (beziehungsweise "getaggt") wurde ich gleich doppelt - danke dafür an Uli und Chris. Ich werde also 2 x 11 Fragen beantworten. Doch zu erst zu den Regeln des Blogstöckchens:

Die Regeln:

  1. Verlinkt die Person, die Euch nominiert ("getaggt") hat
  2. Beantworte die 11 Fragen, die die Person Euch gestellt hat
  3. Sucht Euch 11 Blogger und nominiert sie
  4. Überlegt Euch selbst 11 Fragen für Eure 11 Nominierten

Die Antworten für Uli 

1. Planst Du für dieses Jahr etwas ganz besonderes in Deinem Blog, auf das Du uns hier schon neugierig machen möchtest?

aufundab.eu wächst und gedeiht, es beginnt zu menscheln ;-) Das eine oder andere technische Schmankerl ist aber auch schon in Planung.

2. Würdest Du auch über ganz andere Dinge bloggen oder hast Du sogar ein Zweitblog?

Ja natürlich würde ich auch über andere Dinge bloggen - was ich in der Vergangenheit auch schon getan habe: aktion23 war mein erstes Blog, später kam eine Art Undercover-Blog aus dem Innenleben eines Callcenters. Dort habe ich zwei Monate gearbeitet, bis es mir zu heftig wurde. Verarbeitet habe ich das Erlebte dann in den täglichen Artikeln.

3. Was machst Du, wenn Du mal keine Lust zum Bloggen hast?

Wenn ich nicht blogge, klettere ich, bin draußen unterwegs... Zeit ist ein kostbares Gut und sollte entsprechend genutzt werden. Ruhepausen zwischen Unternehmungen sind mir daher auch sehr wichtig, deshalb hänge auch mal einfach bei einem guten Buch oder einer schönen Fernsehdoku auf der Couch herum.

4. Gibt es einen Artikel, bei dem Du Dich inzwischen darüber ärgerst, dass Du ihn geschrieben und veröffentlicht hast?

Ich mag es, Jahre später lächelnd zu erkennen, daß man vielleicht doch ein wenig weiser geworden ist. Daher: Nein.

5. Hast Du eine Traumtour (oder ein Traumziel), die Du vielleicht nie im Leben machen wirst, aber gerne erleben würdest?

Da ich frisch aus Chile zurück bin, zieht es mich wieder dort hin! Auch wenn der Nationalpark Torres del Paine sehr kommerziell, teuer und überlaufen ist, findet sich dort unten in Patagonien bestimmt ein schönes, etwas einsameres Wegchen für mich.

6. Bist Du lieber allein unterwegs oder in einer Gruppe?

Kürzere Trips mache ich sehr gerne alleine. Wenn ich mal zu viel habe, schnappe ich mir meinen Microadventure-Rucksack und ziehe alleine los. Hier am Bodensee gibt es schöne Fleckchen, um mal zu sich zu kommen. Das befreit mich. Längere Touren unternehme ich gerne in der Gruppe - wobei eine Gruppe für mich aber auch schon aus zwei Leuten besteht.

7. Verrate uns doch mal Deinen absoluten Reise-Geheimtipp. Wir sagen es auch nicht weiter.

Musik! Gute Musik aus Kopfhörern beschleunigt den Gang, falls es nötig ist und verhilft auch in der lautesten Berghütte zu einer Mütze voll Schlaf.

8. Welche drei Orte sollte jeder mal gesehen haben? Und warum?

Die Wüste - den Urwald - einen Vulkan. Das sind Orte, die mich ganz tief in mein Mensch-sein führen, die Menschen wahrscheinlich seit Anbeginn der Zeit berühren. 

9. Welche neue Sportart möchtest Du mal ausprobieren?

Ohje, da gibt es einiges! Aktuell bin ich in Chile auf den Geschmack des Bigwall-Kletterns gekommen. Tagelang in der Wand, mit viel Luft unter dem Hintern schlafen - um am Ende oben zu stehen, hinunter zu schauen und zu denken: "..." (keine Ahnung, was man dann denkt. "Yeah?" oder "Warum?" oder einfach nur: "Ich muss Duschen?")

10. Welche technischen Gadgets hast Du immer oder oft dabei, wenn Du auf einer Tour/Reise bist?

Immer: eine Kamera und ein Smartphone. Meistens: ein GPS-Gerät. Alles incl. Ersatzakkus.

11. Was hälst Du eigentlich davon, dass zur Zeit so viele Blogstöckchen unterwegs sind?

Blogstöckchen sind auf verschiedenen Ebenen wichtig: unter anderem lernt man sich, unter Bloggern, gegenseitig kennen. Zudem erfahren die Leser über ein Blogstöckchen inhaltlich komprimiert sehr viel mehr und lernen gleich noch neue Blogs kennen.

 

Die Antworten für Chris

1.​ Whats your favourite travel destination?

Frisch aus Chile zurück, will ich da auf jeden Fall noch einmal hin: Klettern in Cochamó, Trekking in Patagonien, Pisco Sour in Santiago...

2. Campground or Hotel?

Eindeutig Zelt! Ab und zu ein Hotel mit Stühlen, Waschgelegenheiten und Frühstück ist aber auch nicht zu verachten!

3. Individual or packages - how do you plan your travels?

Immer Individuell - Ich liebe es, heute nicht zu wissen, wen ich morgen treffen werde. Der Kontakt zu Fremden ist vorprogrammierte Herausforderung, die mir viel über das Land und mich selbst zeigt.

4. Water or mountains - where do you relax best?

Berge! Wasser ist mir nicht so ganz geheuer, zudem schaffe ich es selbst auf dem Bodensee seekrank zu werden. Ein paar relaxte Strandtage sind aber auch nicht schlecht. Klettern und Meer hat auch was, da würde mich Kroatien reizen.

5. Amongst us bloggers - how much technic comes along in the suitcase?

Wie oben schon gesagt, Kamera, Smartphone und GPS ist eigentlich meist dabei.

6. Where would you never go?

​Hm. Schwierig. Ich denke, ich würde mir alles einmal ansehen.

7. What was the most delicious dish that you had on travel?

Meine erste Tagine mit Fisch und Zitrone in Marokko! Ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

8. Where will this summer bring you?

In die Wände der Alpen - und damit hoffentlich in die Nähe des VIIten Grades ;-) 

​9. Tipps for rainy days?

Ein Buch. Aktuell gerade bei mir auf dem Tisch: In Patagonia von Bruce Chatwin.

10. How long can you spend your beach days - in minutes, hours, days?

Einige Tage geht das schon. Dann aber los auf Entdeckungstour ins Landesinnere!

​11. Show us your favourite travel photo

Meine 11 Fragen an Euch

So viel zu Ulis und Chris Fragen beziehungsweise meinen Antworten. Nun zu meinen Fragen, die ich 11 Bloggern stellen werde:

  1. Was hat es mit dem Namen Deines Blogs auf sich?
  2. Warum zieht es Dich immer wieder nach draußen? (Oder in die Welt?)
  3. Was war Dein schönstes Outdoor- und/oder Reiseerlebnis in 2013?
  4. Was Dein Schlimmstes?
  5. Der schmutzigste, ekligste und dreckigste Ort, den Du auf einer Tour/Reise je gesehen hast?
  6. Wo auf der Welt warst Du noch nicht, willst aber unbedingt einmal hin?
  7. Welcher Gegenstand muss bei Fernreisen auf jeden Fall ins Handgepäck?
  8. Europa. An was denkst Du zu erst, wenn Du das Wort hörst?
  9. Gibt es eine bestimmte Tour, die Du schon mehrmals gemacht hast? Warum?
  10. Welchen Ausrüstungsgegenstand nimmst Du immer wieder auf Wander/Kletter/Outdoor-Touren mit, obwohl Du ihn eigentlich nie benutzt? (Das Erste-Hilfe-Set mal ausgenommen)
  11. Schließlich: Warum die ganze Arbeit mit dem Bloggen?

 

Die Nominierten

Den letzten beißen die Hunde, sagt man. Das Blogstöckchen "Liebster Award" ist schon eine ganze Weile unterwegs, deshalb ist es schwer nachzuvollziehen, wer schon getaggt wurde und wer nicht. Ich versuche es trotzdem und tagge:



     

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Seilschaft