Ein neuer Schuh für ein “neues” Leben! Nach viel zu langer Zeit endlich wieder ‘raus, Kondition aufbauen, die Natur erleben.

Das Training

Wie einige von Euch bestimmt mitbekommen haben, ist 2015 für mich bisher nicht so gut “gelaufen”. Nun ist der Ärzte-Marathon abgeschlossen, der Kardiologe meinte “wegen mir können Sie Gas geben”. Das hört sich doch gut an! Langsam aber sicher schraube ich meine Kondition wieder hoch. Klar, mit kleineren Rückschlägen – die Muskeln wachsen einfach schneller als die Sehen das mitmachen! Also langsam, Ruhepausen einhalten, viel begleitendes Training, Dehnen und Gymnastik, ist angesagt.

Hier am Bodensee gibt es noch einige schöne, fast unverbaute Wälder und jede Menge Wiesen. Da nun Trailrunning für den Körper schonender ist als der harte Asphalt, verlege ich meine Trainingsläufe oft in den Wald. Ob Trimm-Dich-Pfad oder einfach frei und neugierig die vielen Trampelpfade erkunden, ich habe wieder Spaß am draußen sein, meinen Körper wieder positiv und kraftvoll wahrzunehmen.

Damit ich das auch genießen kann, spendierte mir Adidas ihren neuen Trailrunning-Schuh “Terrex Boost“, den ich Euch hier vorstelle.

Der Schuh

Terrex ist der neue Outdoor-Brand von Adidas. Adidas ist schon lange im Schuh-Geschäft und die wissen, was sie tun. Das merkt man dem Schuh auch an. Reinschlüpfen, wohlfühlen, loslaufen!

Das “Boost” im Namen bezeichnet eine neue Schaum-Dämpfungsmischung, die verspricht, bei jedem Tritt etwas mehr Energie wieder freizusetzen.

Die Passform ist eher schmal geschnitten, dafür sitzt der Schuh wie eine Socke rund um den Fuß. Ich trage ihn eine ganze Nummer größer, so passt das für mich gut. Die einfach und schnelle Schnürung funktioniert reibungslos, die langen Bändel können gekürzt werden. 

Mit der 6mm Sprengung ist das Abrollverhalten beim normalen Gehen schon echt gut, und beim Mittelfußlauf habe ich bisher noch keinen Trailschuh getragen, der förmlich hilft, nach vorne zu treiben. Bei schnellen Passagen merkt man das deutlich.

Leicht und luftig spielt mir das Obermaterial gerade jetzt im Sommer voll in die Hände beziehungsweise Füße. Der Schuh ist dermaßen gut belüftet, dass man meint, bei jedem Schritt einen Luftzug zu spüren. Super angenehm!

Mein Fazit

Ein Schuh, der Spaß macht! Ich musste mich erst etwas an die Höhe gewöhnen. Die ersten Läufe kam mir der Schuh im Fesenbereich etwas “wackelig” vor, das hat sich aber gelegt und nun stehe ich bombenfest darin. Auf Schotterpisten hält er mich am Boden, ohne dass die Steine durch drücken, auf matschigen Wegen greift das Profil ordentlich und auf glatten Oberflächen klebt er gut am Boden.

Insgesamt ein guter Trailrunning-Schuh, hervorragend verarbeitet und bei mir auch als Zustiegsschuh zum Klettern im Einsatz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.