Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

PureFlow4 von Brooks - mein Trainingspartner für lange Strecken

| 0 Kommentare | Appeal 0

Man soll seine Laufschuhe ja regelmäßig wechseln. Aus diesem Grund habe ich mir den Brooks PureFlow4 ausgesucht und ihn für nunmehr 100 Kilometer getragen. Zeit für ein Fazit.

Tragekomfort

Der Brooks PureFlow4 schmeichelt schon bei ersten Anziehen. Angenehm gepolstert zwickt und zwackt nichts. Ich habe ihn eine halbe Nummer größer genommen, so habe ich im Vorfuß ausreichend Platz und schwimme trotzdem nicht. Das zweite, was direkt auffällt, sind die Schnürsenkel. Elastisch, breit, weich, und sitzen trotzdem bombenfest. Das Material "bremst" sich gegenseitig aus, trotz der ordentlichen Reibung mache ich lieber einen Doppelknoten. Verstaubar sind die Enden nicht, sie sind aber auch nicht so lang, dass sie stören.

Nach einigen Metern merke ich den Unterschied zu den "racing flats", die ich bisher gelaufen bin: der PureFlow4 ist extrem gut gedämpft, ohne schwammig zu wirken. Mit der Zeit habe ich mir einen Vorfuß/Mittelfußlauf angewöhnt. Bei anderen Schuhen habe ich da nicht so das Gefühl von Dämpfung, aber der PureFlow4 dämpft auch vorne sehr angenehm. Zudem ist er, trotz der Dämpfung, immer noch sehr leicht.

Sobald ich einige Kilometer abgespult habe und mal etwas langsamer mache, laufe ich meist über den ganzen Fuß. Das kostet in dem Moment weniger Kraft, andere Muskeln werden beansprucht, und die Beine erholen sich subjektiv besser. Hier spielt der Schuh dann seine Kraft aus: federnd geht es weiter. Sobald ich das Tempo wieder anziehe, fliegt der Schuh weich und ziemlich direkt über den Asphalt und Schotter. Wobei er nach meinem Gefühl auf Asphalt doch noch einen Tick "schneller" ist.

Fazit zum Tragekomfort: extrem angenehm und weich, das Gelkissen an der Ferse dämpft und stört nicht, der Schuh sitzt in jeder Phase des Laufens und umschmiegt den Fuß, ohne je zu stören. Auffällig ist auch die gute Durchlüftung. Bei Wind spürt man das auch!

Besonderheiten und Verarbeitung

  • Neutralschuh, ohne besondere Unterstützung für Pronation / Supination
  • Omega Flex Grooves sorgen für mehr Flexibilität im Vorfußbereich
  • adaptives Dämpfungssystem BioMoGo DNA™: weiche Landung und guter Abstoß
  • Anatomical Last: sitzt rundum wie ein Handschuh
  • Toe Flex für den großen Zeh
  • NAV Band ist verbreitert und optimiert den Halt am Spann

Gesamtfazit

Der PureFlow4 ist auf jeden Fall mein Schuh für längere Distanzen. Leicht, aber nicht ganz so schnell und direkt wie racing flats, spielt er seinen Komfort und Dämpfung aber genau dann aus, wenn sich Müdigkeit breit macht.

Kommentare