More

    17 günstige Geschenke für Wanderer

    Ähnliche Artikel

    17 günstige Geschenke für Wanderer

    Wanderer sind ja ein komisches Völkchen, daher lieben sie (wahrscheinlich, hoffentlich) auch meine Ideen für komische ungewöhnliche, aber ungemein nützliche Geschenke zum Wandern.

    Diese Geschenkideen für Wanderer müssen nicht mal teuer sein, die gibt es für unter 10€ – sie werden den beschenkten Wanderern aber ganz sicher ein Lächeln in’s Gesicht zaubern!

    1 – ZipLock Beutel

    Wahrscheinlich jeder nutzt sie, um verschiedenen Kram unterwegs zu sortieren oder wasserdicht zu schützen: Handy, Nüsse, Hygieneset, Müll, Pass und Papiere, Kleinkram, Klopapier… Um nach dem Nachschub kaufen im Supermarkt die unnötigen Umverpackungen loszuwerden, verpackt man einfach neu. Man kann notfalls sogar Wasser damit transportieren. Unterwegs nutze ich einen kleinen Beutel als Portemonnaie. ZipLock Beutel sind sehr oft wiederverwendbar.

    Die Beutel von Noaks sind deutlich robuster und man kann sogar das Smartphone bedienen.

    2 – Socken

    Socken! sind! wichtig! Auch die teuren, hochspezialisierten Wandersocken laufen sich durch, ein Paar Socken für 10€ sind echt ein extrem gutes Geschenk. Doppel- oder Dreifachpacks sind natürlich doppel-und dreifach gut!

    3 – Bandana

    Hatten wir ja früher schon, in Rot, Blau, Schwarz, manche mit Karos oder Blümchen, manche mit Totenköpfen. Irgendwas hatten die zu bedeuten, anscheinend sogar, aus welcher Hosentasche welche Farbe geguckt hat… Unterwegs sind das aber tatsächlich wahre Alleskönner: als Schweißtuch, Handtuch, Putzlappen um das Kondenswasser vom Zelt zu wischen oder den Topf gebrauchsfertig zu wischen, Nackenschutz, als “Pee Rag” für die Mädels (googelt das mal selber)…

    4 – Ramen Nudeln

    Ein Päckchen kostet um die 0,60 € im Chinashop. Für wenig Geld viel … na ich weiß jetzt nicht, ob ich es Nahrung nennen soll. Jedenfalls ist es heiß, scharf, salzig und macht den Bauch voll. Mit ein wenig Einlage nach Wahl hat es sogar einige Kalorien. Unterwegs wird man richtiger Künstler, was die Einlagen angeht: Salami, Kartoffelbrei, Nüsse, Erdnussbutter – alles ist möglich!

    5 – Zahnseide

    Die Geheimwaffe, neben Superkleber und Klebeband, in jedem Rucksack. Nicht nur für die Dentalhygiene, sondern auch als superstarker Faden für allerlei Reparaturen, als Schnürsenkelersatz oder als Wäscheleine.

    6 – Super-Sekunden-Kleber

    Ein kleines Tübchen mit krassem Kleber. Klebt einfach alles, sogar kleine Wunden.

    7 – Panzertape

    Das silberne Gewebeklebeband. Traditionell verwendet um, mit ein wenig Superkleber ergänzt, Schuhe zu reparieren, Blasen dauerhaft zu verkleben, die Daunenjacke vor weiterem Verlust zu bewahren, um einen Topfhandschuh zu basteln. Findet man meist in einigen kurzen Stücken um die Wanderstöcke gewickelt.

    8 – Natron

    Als Zahncreme, gegen komische Gerüche an Körpern, Körperteilen und Schuhen, als Trockenshampoo, als Putzmittel oder gegen sauren Magen. Soll sogar bei Insektenstichen und derlei Sachen helfen. Portioniert wird das Pulver natürlich in einem kleinen ZipLoc Beutel. Hier mal ein Überblick über das Wundermittel.

    9 – Hand-Desinfektion

    Eine kleines Fläschchen kann eine Wanderung retten. Tägliches Händewaschen ist ja meist nicht drin, also sollte man wenigstens den angesammelten Dreck kurz desinfizieren, bevor man beim Frühstück in die ZipLock-Tüte des Kollegen greift.

    10 – Mini Dropper Bottles

    Braucht’s eh immer, z.B. um den folgenden Tipp abzufüllen. Haushaltsübliche Mengen verschiedener Flüssigkeiten sind zu viel des Guten, daher sind diese kleinen Fläschchen prima! Keiner braucht einen halben Liter Seife oder Kontaktlinsenwasser, daher ist Abfüllen in der angemessenen Menge für die Tour sinnvoll. Gute und dichte Dropper Bottles gibt’s bei TLS zu bestellen.

    11 – Dr. Bronners Magic Soap

    Der Klassiker unter den Wander-Seifen. Hochkonzentriert und ökologisch wertvoll. Manche putzen sogar ihre Zähne damit und kaufen daher immer die Peppermint-Version. Abgefüllt in Minidropper Bottles gibt’s auch für ein langes Wochenende keine Ausrede mehr.

    12 – Müllsack

    Aber bitte diese richtig schweren, dicken Müllsäcke aus dem Baumarkt. Die halten ewig lange und vor allem halten sie das Rucksackinnere trocken. Rucksackregenhüllen sind nämlich ziemlicher Mist, wenn es darum geht, das Rucksackinnere trocken zu halten. Sie tun es einfach nicht, da das Rückenteil des Rucksacks natürlich offen ist. Besser also den ganzen Inhalt direkt in einen großen Müllsack einpacken.

    13 – Hirschtalgcreme

    Glitscht gut und pflegt strapazierte Haut – daher gut gegen Blasen und gegen Wundlaufen (Monkeybutt nennen das die Amis übrigens, da man so komisch geht). Natürlich nimmt man nicht die ganze Tube mit auf die Wochenendtour, sondern füllt sie in kleinere Behälter um.

    14 – Luxuslöffel

    Aus Titan natürlich. Ein Messer braucht man ja eigentlich nie, eine Gabel sowieso nicht, also braucht man nur einen ultraleichten Titanlöffel.

    15 – Einwegplastikhandschuhe

    Die Dinger, die in den Packungen bei Haarfarben dabei sind. Das sind nämlich perfekte Liner-Gloves, die man unter die normalen Handschuhe als VBL (Vapor Barrier Lining) anzieht. Die Nässe wird zuverlässig abgehalten und die Finger werden nicht kalt.

    16 – Katzenfutterdose

    Weihnachtszeit ist Bastelzeit: Aus den stabilen, kleinen Katzenfutterdosen lässt sich prima ein Spirituskocher Names “The Supercat Alcohol Stove” basteln. Mit zwei Reihen gestanzen Löchern und etwas doppelt genommener Alufolie als Windschutz ergibt das einen ausgewachsenen 1-Mann/Frau-Kocher.

    17 – Autoscheibenabdeckisolierfolie

    Wenn wir gerade schon beim Basteln sind: im Winter findet man häufig diese silbernen Folien auf den Frontscheiben der Autos. Die sind prima geeignet, um mit Hilfe von etwas Panzertape PotCozys zu basteln. Und Taschen für diese Tüten mit Expeditionsfutter. Das spart ordentlich Brennstoff.

    18 – Babypuder

    Babypuder ist eine Allzweckwaffe für Haut & Haar. Unter den Achseln, an den Füßen und “untenrum” trocknet und pflegt etwas Puder die Haut. Im Haar verteilt kommt man noch einige Tage mehr ohne Dusche und Shampoo aus, und ein bepuderter Schlafsack müffelt weniger (und klebt auch nicht mehr so merkwürdig). 

    Ich hoffe ihr hattet Spaß und Inspiration für den Weihnachtseinkauf. Wie ihr seht, machen auch die kleinen Dinge das (Wanderer-)Leben richtig wertvoll.

    Dieser Artikel ist Teil unseres großen Outdoor-Blogger Adventskalenders.

    Gestern öffnete sich das Türchen “Winter ist? Was man draus macht“, morgen öffnet dann hikinginfinland.com mit einem nachdenklichen Thema sein Türchen.

    Werbeanzeigen

    Kommentare

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1,021FansGefällt mir
    1,205NachfolgerFolgen
    182NachfolgerFolgen
    376NachfolgerFolgen
    2,654NachfolgerFolgen
    26AbonnentenAbonnieren

    Meistgelesen

    Wild Campen, Zelten und Biwakieren

    Einfach sein Zelt aufschlagen und die Natur genießen? In Deutschland und Europa ist das nicht überall erlaubt. Wir geben wichtige Hinweise und Tipps.

    Kommentar: die Sache mit der Bergwacht und der Unvernunft

    Eines vorweg: die Bergwacht gibt es aus einem einzigen Grund - damit sie Hilfe in den Bergen leisten kann! Damit sie gerufen...

    10 Essentials für jeden Rucksack

    Wenn Du gerade mit dem Wandern anfängst, hast Du sicherlich schon viele Tipps gehört, was Du alles mitschleppen sollst. Jeder tickt da natürlich anders, aber im Prinzip lässt sich das alles auf 10 Essentials herunter brechen.

    Ausrüstung

    Eiweiss-Energie mit Ochsenriegel

    Die etwas andere Zwischenmahlzeit: der Ochsenriegel. Voller bestem Eiweiß, wird er aus Bio-Rindfleisch in Bayern produziert. Ohne künstliche Zusatzstoffe. Eiweiß für Sportler

    Seilschaft

    trekking-lite-store.com

    Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

    de_DEDE
    en_USEN de_DEDE