Blaubeer Kakao Energieriegel zur Regeneration

Blaubeer Kakao Energieriegel zur Regeneration

Wieder ein leckeres Rezept für Energieriegel - allerdings eher für "danach".

Durch die hochwertigen Inhaltsstoffe werden dem Körper nach dem Sport schnell Kohlehydrate und Eiweiß nachgeliefert, durch die Inhaltsstoffe wirken sie auch noch antioxidativ und helfen bei der Regeneration.

Mixt einfach die aufgeführten Zutaten zusammen und knetet den gekochten Buchweizen und die frischen Heidelbeeren am Schluss von Hand unter.

  • 150 Gramm Datteln
  • 35 Gramm Mandeln
  • 80 Gramm gefrorene Heidelbeeren
  • 3 EL Kakaonibs​*
  • 3 EL Chia Samen*
  • 4 EL Erbsenprotein* (oder Hanfprotein*)
  • 4 EL ungeschälte, geröstete Sesamsamen
  • 2 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1/2 TL geriebene Zitronenschale
  • einige Prisen Salz
  • 40 Gramm Buchweizen, wiegen und etwa 8 Minuten knackig kochen
  • 35 Gramm frische Heidelbeeren

Den Teig habe ich auf ein Stück Frischhaltefolie gepackt, ein weiteres Stück darüber gefaltet und mit einem Nudelholz auf knapp 1 Zentimeter Dicke ausgerollt. Mit einem großen, scharfen Messer habe ich 6 große Stücke herausgeschnitten und die überstehenden Kanten zu Energiekügelchen gerollt. Da der Teig bei mir sehr feucht geworden ist, habe ich die Riegel bei 50° im Backofen etwas angetrocknet.

Einzeln in Butterbrotpapier gewickelt kann man sie auch gut mit nehmen und halten wohl einige Tage im Kühlschrank.

Das Rezept ist in Teilen aus dem Kochbuch "Vegan in Topform: Der vegane Ernährungsratgeber für Höchstleistungen in Sport und Alltag - Die Thrive-Diät des berühmten kanadischen Triathleten"* entnommen, ich habe es aber nach meinem Geschmack angepasst, z.B. Chiasamen hinzugefügt, dafür die Leinsamen weggelassen.